Seminare, Workshops und andere Events

Lebenskraft und mystische Erfahrungen

Mit dem Regisseur des Films “Wunder der Lebenskraft” Stephan Petrowitsch und Gesundheitscoach Carola Vogler.

Ziel dieses Workshops ist es, die Lebenskraft und das Licht der Teilnehmer deutlich anzuheben sowie mystische Erfahrungen zu ermöglichen.

Hintergrund des Seminars sind viele Jahre der Suche und des Findens von Lehrern, die in der Lage sind, bei Menschen die Lebenskraft anzuheben, sie dynamisch werden zu lassen, dies geschieht durch göttliche Gnade. In Indien wird sie dann “Kundalini” genannt. In diesem Workshop geht es nicht darum etwas glauben zu müssen, sondern darum, zu wissen. Wissen lässt sich nicht mit Worten vermitteln, es kann nur erfahren werden. Wir öffnen mit Hilfe der geistigen Welt einen geschützten Raum für die Teilnehmer dieses Seminars, um Zustände religiöser Trance und “mystische” Erfahrungen zu ermöglichen.

Im Rahmen des Seminarwochenendes werden Einzel- und Partnerübungen sowie Meditationen angeleitet und praktiziert, deren Ziel die Steigerung der Vitalität mit all ihren Begleiterscheinungen ist, wie z.B. dass die Selbstheilungskräfte gestärkt werden, so dass Menschen kaum mehr krank werden (Erkältungen etc.). Dies geschieht, indem das Feuer im Menschen gestärkt wird und dieser sogar die Möglichkeit erhält, die Tür zur eigenen Seele weiter aufzustoßen als zuvor.

Das innere Feuer reinigt den Menschen. Dabei können alte Wunden und Verletzungen der Seele zutage treten und Stück für Stück geheilt werden, manchmal innerhalb kürzester Zeit. Dadurch erfährt die Person vermehrten inneren Frieden und erlangt als Resultat mehr Freiheit, inneres Licht und Selbstbestimmung in ihrem Leben. Steigt das Licht im Menschen an, beginnt er, sein volles Potenzial als Mensch mehr und mehr zu leben, wozu auch die natürlichen Fähigkeiten der Hellwahrnehmungen gehören. Medialität, Aurasehen und die Wahrnehmung des eigenen Schutzengels und des Geistführers werden möglich.

Begleiterscheinungen sind etwa:

starke innere Wärme oder Hitze
Schwitzen und Vibration des Körpers
Wahrnehmung des ätherischen Körpers und der Aura
Lichterfahrungen der eigenen Seele und der von höheren Instanzen
Starke Emotionen
Zustände innerer Glückseligkeit, tiefen inneren Friedens etc.
Religiöse Trance
Heilsame Visionen
Heilige Düfte, wie Rose, Sandelholz, Weihrauch u.a. als Zeichen der Präsenz der geistigen Welt.
Es wird empfohlen bequeme Kleidung, Wechselwäsche, Hausschuhe und eine Decke mitzubringen.

Wichtig: Geistiges Heilen stellt keine schulmedizinische Heilbehandlung dar und ist kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose oder Therapie.

Veranstaltungsdetails

  • 20. January 2018
  • 09:30
  • Ebern
Mach mit!